Alle Gedanken, Fantasien Und Handlungen Verursachen Karma-haywire

Spirituality Was immer du tust, denkst, sagst und fhlst, erzeugt in dir ein Ebenbild des entsprechenden. Man knnte sagen, eine Art "Ausgangsbesttigung". Was immer deine Seele – egal in welcher Dimension – ausstrahlt oder tut, wird in der eigenen Aura vermerkt. Es ist ein "Abdruck" oder eine Kopie deiner Handlungen, Gedanken, Gefhle oder Worte, die mag.isch in deiner eigenen Aura fortan wirkt. Dies bewirkt, dass du dasselbe knftig anziehen wirst, bis sich ein Gleichgewicht zwischen Ursache und Wirkung ergeben hat. Diese mag.isch wirkende Kopie deiner Handlungen oder sonstigen Ausstrahlungen jeglicher Art ist fortan Bestandteil deiner Aura. Jedoch deiner ganzheitlichen Aura, die Bestandteil deiner Seele ist. Dies bedeutet, dass "sterben" oder "Tod" keinerlei Einfluss haben auf dein Karma, alles bleibt bestehen und berlebt Leben und "Tod" bis es sich erfllt hat oder du es Gott geschenkt hast und er es als Zeichen seiner Liebe, Gnade und Barmherzigkeit aufgelst hat. Menschen erleben oder "erleiden" heute was sie unter Umstnden vor Hunderten oder Tausenden von Jahren, getan, gedacht, gefhlt oder gewnscht haben. Mit anderen Worten – sie werden heute von ihrer Vergangenheit eingeholt. Karma kann sich sofort, also innert Sekunden, aber auch erst Inkarnationen spter auswirken. Was immer auch dem grsstmglichen Fortschritt deiner Seele entspricht. Dein Ego spielt hierbei keinerlei Rolle, nur auf den spirituellen Fortschritt deiner Seele kommt es an. Zu jedem Zeitpunkt kann nur vollkommene Gerechtigkeit herrschen in Bezug auf erlebtes Karma. Was immer auch ein Mensch erlebt oder erleidet, ob von Geburt an oder im Laufe einer Inkarnation, ob es sich um Krankheit, Unfall, oder andere Schicksalsschlge, um Reichtum, Armut, Gefangenschaft, Diebstahl, Vergewaltigung, Mord (wer jemanden umbringt, wird selbst umgebracht) oder anderes handelt, so entspricht dies immer ganz genau seinem selbst verursachten Karma und dient dem Ausgleich dessen mit dem Ziel der Seele einen Wachstumsreiz und Freiheit zu schenken. Karma ist eine Belastung fr die Seele, auch gutes Karma, denn Karma hindert eine Seele daran zu Gott zurckfinden zu knnen. Erst wenn der Mensch gelernt hat selbstlos zu handeln, wird er in Freiheit heimgehen knnen. Das Gesetz vom Karma wirkt in allen Situationen dauernd. Ob wir es mit Kindern, Babies, Tieren, oder der Natur zu tun haben. Jede Handlung bewirkt ebensolches auf uns zurck. In den Handlungen, Worten und im allgemeinen Verhalten deiner Umwelt dir selbst gegenber erkennst du deine aktuellen Lektionen. Diese entsprechen meist dem, was du frher selbst gelebt hast in Bezug auf deine Umwelt. Am Verhalten deiner Mitmenschen kannst du erkennen, welche Tugenden, welche Verhaltensweisen angenehm sind und welche es aufzulsen gilt. Aus dieser Sicht gesehen, sind alle deine Mitmenschen gleichzeitig auch deine Helfer und Lehrer auf dem Weg deiner Heiligkeit – auf dem Weg zu Gott in deine ewige Heimat. About the Author: 相关的主题文章: